Über Rösler CeramTec

Rösler CeramTec ist ein innovatives, mittelständisches Unternehmen mit über 60 Jahren Erfahrung in den Bereichen technische Keramik und Porzellan.

Modernste Brenntechnologie, ein großer Maschinenpark sowie 60 hoch motivierte und qualifizierte Mitarbeiter bilden die Grundpfeiler des Unternehmens.

„Weiterentwicklung durch Forschung“ – so lautet die Philosophie von Rösler. Ausgezeichnet mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“ durch den Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft, arbeitet Rösler eng mit Universitäten und Forschungseinrichtungen  wie z.B. dem Frauenhofer Institut in mehreren Verbundprojekten, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), erfolgreich zusammen.

Beruf und Karriere bei Rösler CeramTec

Porzellan leben, (er)leben – wir produzieren das weiße Gold

  • im Team

  • für Markenartikelhersteller

  • an einem idyllischen Standort im Frankenwald

Porzellan…

bedeutet bei uns nicht das traditionelle Service – unsere vier Geschäftsfelder versprechen Spannung, Abwechslung und viele unterschiedliche Aufgabenbereiche:

Produkte aus unserer Sparte Hotel- und Haushaltsporzellan finden Sie dann bei Metro…

ein Feierabendbier – aber nur noch mit einem Bügelverschluss…denn Sie haben an der Produktion des Porzellanverschlusses mitgewirkt…

ein Sparschwein beim Weltspartag von der Sparkasse – hergestellt in unserer Werbemittelsparte…

Porzellan ist nicht langweilig: man kann kreativ sein oder aber auch innovativ, gerade auch in unserem vierten und letzten Bereich der technischen Keramik.

Eine interessante Produktpalette-aber auch ein interessanter Arbeitgeber?

Porzellan hat viele Fertigungsschritte und -stufen – nur wenn alle perfekt miteinander im Team zusammenarbeiten, gelingt die Produktion des weißen Golds – sind Sie ein Teamplayer, dann freuen wir uns auf Sie.

Rösler Ceramtec bietet als mittelständisches Unternehmen regelmäßige Weiterqualifizierungsmaßnahmen teilweise als Inhouse Schulungen direkt an den Aggregaten. Schnelle Entwicklungsmöglichkeiten auf unterschiedlichen Hierarchieebenen. Ein teamorientiertes, gut strukturiertes, gemeinschaftliches Arbeitsumfeld. Leistungsgerechte Entlohnung. Finanzielle/soziale Unterstützungsprogramme für alle Mitarbeiter.

Rösler Ceramtec freut sich Sie in unserem Team begrüßen zu dürfen.

Ihr Ansprechpartner

Rösler CeramTec GmbH
Katharina Rösler

Langenauer Straße 2, 96355 Tettau / Schauberg
Phone: +49 9269 78-121
Email: katharina@roesler-ceramtec.de
Web: www.roesler-ceramtec.de.

Zu den aktuellen Stellenangeboten

Firmengeschichte

HEUTE
HEUTE

Heute fertigen 50 Mitarbeiter in Schauberg die Produkte für insgesamt vier Geschäftsfelder:

  • dem Verschlussporzellan mit dem traditionellen Porzellanknopf
  • dem klassischen Geschirrbereich (Hotel- und Haushaltsporzellan sowie Werbemittel)
  • dem Pharmaziebereich sowie
  • dem technischen-keramischen Bereich mit modernster Brenntechnologie

Die absolute Kundenorientierung, sowie schnelles und flexibles Handeln, um den Kunden ein optimales Produkt nach seinen Bedürfnissen zu bieten, stehen im Zentrum des Handelns bei Rösler CeramTec.

2010
Umfirmierung 2010

Katharina und Johannes Rösler bilden die neue Geschäftsleitung. Das Unternehmen firmiert fortan unter Rösler CeramTec GmbH.

1968
Anfänge der Geschirrfertigung

Angefangen mit einfachen Henkelbechern baute das Unternehmen ein umfangreiches und modernes Produktsortiment auf, das für jeden das richtige Porzellan parat hält. Die Geschirrfertigung entwickelte sich zu einem weiteren, erfolgreichen Kerngeschäft. Doch auch dem Porzellanknopf  blieb Rösler treu. Durch technische Neuerungen wie dem 3-K-Porzellanknopf gelang es den Flaschenverschluss aus Porzellan fit für die Zukunft zu machen.

1967
Bereits in den 60er Jahren ein Unternehmen mit Weitblick

1967 brach mit Einführung der Euroflasche und des Kronkorkens über Nacht der Absatzmarkt für Bügelverschlüsse zusammen.

Durch technische Innovationskraft und hohe Qualitätsstandards machte sich Rösler jedoch in der Brauereibranche frühzeitig einen Namen und konnte das erfolgreiche Kerngeschäft auch nach 1967 weiterführen.

1958
Ein Unternehmen entwickelt sich

1958 erfolgte der Zukauf einer weiteren Porzellanfabrik in Hausen/Lichtenfels, die unter der Leitung von Roland Rösler heute als Weltmarktführer im Bereich der Gleitschifftechnik gilt. Die Geschäftsführung der Rösler Oberflächentechnik GmbH obliegt dem Sohn von Roland Rösler, dem diplomierten Kaufmann Stephan Rösler, der die Expansion in den vergangenen Jahren erfolgreich fortgeführt hat.

1948
Die Anfänge – Flaschenverschlüsse aus Franken

1948 wagte Richard Rösler mit zwei Mitarbeitern und ohne funktionierende Strom- und Wasserversorgung die Produktion von Flaschenverschlüssen in Schauberg.

Unterstützt wurde er von seiner Frau Margarete, die der bekannten Porzellanfamilie Persch und Mazel entstammte.

1948
Einer der ältesten Industriestandorte Bayerns

1712 als Farbenfabrik gegründet, erfolgte 1818 die Umwandlung in eine Porzellan- und Fayencefabrik.

1942 folgte im Zuge wechselnder Besitzer, Weltkriege und der Weltwirtschaftskrise die endgültige Stillegung der Produktionsstätte.

1948 nahm sich Richard Rösler der desolaten Produktionsstätte an und stellte die Weichen für eine erfolgreiche Familengeschichte.